SAUNA

SAUNA

MEHR ERHOLUNG, ENTSPANNUNG UND GESUNDHEIT

In den meisten Ai Studios findest Du auch einen Sauna Bereich (mit standortabhängig entweder finnischen oder Infrarot Saunen) für nach dem Training - oder auch einfach mal so zwischendurch, wenn Du zum Beispiel ein bisschen Wellness und eine Auszeit vom Tag brauchst. 

Neben einem heißen Saunaofen relaxen ist besonders nach einem anstrengenden Training das beste Mittel, um abzuschalten und dem Körper etwas nötige Entspannung und Erholung zu gönnen. Denn während des Saunagangs werden die Durchblutung und Regeneration der Muskulatur gefördert und Du kannst so unter anderem einem schmerzhaften Muskelkater vorbeugen und bist schneller wieder leistungsfähig. Saunieren trainiert außerdem aber auch Dein Herz und Deinen Kreislauf, stärkt durch den Wechsel von Warm und Kalt Dein Immunsystem und beugt somit effektiv Erkältungen vor. Dein gesamter Stoffwechsel wird angekurbelt und Verspannungen effektiv gelöst. 

Gönn Dir doch mal eine Runde in unserer Saunalandschaft und lass Deine Seele baumeln. Dein gesamter Körper und Deine Gesundheit werden es Dir danken.

Sauna

DIE POSITIVEN WIRKUNGEN VON SAUNAGÄNGEN:

 Die Muskeln entspannen sich

 Der Kreislauf wird effektiv angeregt

 Die Haut wird besser durchblutet und regeneriert

 Die Atmung wird verbessert

 Die Giftstoffe im Körper werden abtransportiert

 Das Immunsystem wird gefördert

 Glückshormone werden ausgeschüttet

 Der Schlaf wird nachhaltig verbessert

 Deine Leistungsfähigkeit wird gesteigert

RICHTIG SAUNIEREN IM FITNESSSTUDIO

Der richtige Zeitpunkt für einen Saunabesuch ist immer nach einem beendeten Training. Vor dem Sport oder zwischen den Übungen ist ein Saunabesuch eher weniger sinnvoll, denn in der Sauna werden die Muskeln entspannt und verlieren die wichtige Spannkraft für das Workout. Warte jedoch jeweils nach dem Training erst noch ein paar Minuten, bis sich Deine Herzfrequenz wieder normalisiert hat und nutze den Cool-Down richtig. Nur so bleibt die Saunaanwendung auch wirklich gesund und bringt Dein Herz-Kreislauf-System nicht zu einem Kollaps.

Bevor und nachdem Du in der Sauna warst, solltest Du Dich auch einmal komplett abduschen und abtrocknen, aber bitte keine Pflegeprodukte verwenden. Und natürlich davor und ganz am Ende (aber nicht währenddessen, um die Entschlackung nicht zu behindern) viel Wasser trinken, um das Schwitzen aufgrund der hohen Temperaturen auszugleichen.

Nimm Dir bitte genug Zeit und genieße den Saunabesuch. Schalte ab und nutze es als Zeit für Dich, um in Ruhe runterzukommen. Optimal sind ungefähr

  • zwei bis drei Saunagänge von 8 bis 15 Minuten,
  • in einem Abstand von 10 bis 15 Minuten,
  • an maximal ein bis zwei Tagen pro Woche.
Sauna

Bevor Du Deinen Saunagang jeweils beendest, setze Dich ein paar Minuten aufrecht hin, damit sich Dein Blutfluss regulieren kann. In den Ruhepausen kannst Du Dich dann von den Extremitäten hin zum Körperzentrum (Herz) eiskalt abduschen, um Deinen Kreislauf anzuregen und an der frischen Luft den erhöhten Sauerstoffbedarf ausgleichen.

Zu guter Letzt: Überfordere Deinen Körper nicht und taste Dich als Anfänger langsam an die Saunanutzung und die radikalen Temperaturwechsel ran. Dann profitierst Du auch von den positiven Aspekten des Saunierens auf den gesamten Körper.

WICHTIGE HINWEISE ZUR NUTZUNG

Die Nutzung der Saunalandschaft ist nur im Ultra Paket inklusive. Dein Ai Fitness Team vor Ort berät Dich bei einem Einweisungstermin gerne zum richtigen Umgang und zur richtigen Nutzung unserer Saunen – wenn Du unter Krankheiten, speziellen Faktoren o.ä. leidest, dann hole Dir jedoch am besten vorab immer auch ärztlichen Rat ein, um zu klären ob ein Saunabesuch für Dich sinnvoll ist.

 

NOCH MEHR WELLNESS & BEAUTY BEI AI FITNESS

Solarium

Massageliege

Collagengerät